Nr. 1/2021| 17. Februar 2021
Newsletter Gesundheitsförderung Baselland
Gerne senden wir Ihnen unseren Newsletter mit Informationen zu unseren aktuellen und vielfältigen Aktivitäten. Hinter uns - und auch vor uns - liegen herausfordernde Zeiten. Dabei sind Flexibilität und Sponaneität gefragt, um auf schnell verändernde Situationen reagieren zu können. Nichtsdestotrotz ist in diesen Zeiten der Erhalt der Gesundheit ein wichtiges Thema.
 
Corona
Corona-Hilfetelefon
Seit Januar besteht das kostenlose Corona-Hilfetelefon für Personen mit Bedarf an psychosozialer Unterstützung aufgrund von Schwierigkeiten des Zusammenlebens, Familienkonflikten, Zukunftsängsten, Überforderung und Angst infolge von Isolation/Quarantäne. Die Vermittlung läuft via die Hotline des kantonsärztlichen Dienstes (061 552 25 25), die Primar- und Sekundarschulen sowie die Hausärztinnen und Hausärzte. Ab sofort können sich Hilfesuchende auch direkt bei der Beraterin melden unter der Nummer 061 552 56 48.

Fürenand in Baselland
«Trotz Abstand: Zunenander luege, mitenander rede, enander überrasche» ist die Botschaft, die via Sprachnachricht im ganzen Kanton verbreitet werden soll. Damit soll die Solidarität zwischen den Menschen angeregt und der Bevölkerung vermittelt werden, sich wenn nötig Hilfe zu holen – sei es im Privaten oder bei einer Fachperson. Mehr dazu...
 
Dureschnufe.ch
Was in schwierigen Momenten immer hilft, ist dureschnufe - und die gleichnamige Plattform für psychische Gesundheit rund ums Coronavirus, die wir Ihnen wärmstens empfehlen. Mehr dazu...
Familie
Familienbericht 2020
Mit dem Familienbericht Basel-Landschaft 2020 legt der Fachbereich Familien eine Analyse zur Lebenssituation von Familien im Kanton Basel-Landschaft vor. Der Familienbericht 2020 zeigt, wo und wie die Familien im Kanton stehen, was gut läuft und wo der Schuh drückt und zeigen Handlungsbedarf in mehreren Bereichen auf.
 
Onlinesprechstunde Medienkonsum
Was sind Gefahren von Internet und Handy bei Jugendlichen? Ab wann ist man onlinesüchtig? Stellen Sie diese und weitere Fragen in der Onlinesprechstunde zum Thema Medienkonsum der Expertin des Blauen Kreuz beider Basel. Mehr dazu...
 
Frühe Kindheit
Flyer zur Frühen Sprachförderung
In der frühen Kindheit ist das Erlernen der Sprache zentral. Denn die Sprache ist der «Schlüssel zur Welt» und eine zentrale Voraussetzung für die späteren Bildungs- und Integrationschancen. Gerne können Sie den Flyer online runterladen oder gedruckte Exemplare zum Versand an interessierte Familien und Fachpersonen bestellen.

 
 
 
Kindheit und Jugend
Stop2Drop
Helfen Sie mit Ihrer Klasse, Ihrem Team, Ihrer Gruppe beim Sammeln von 1 Million Zigarettenstummeln. Jeder Stummel zählt! Informationen zum Projekt finden Sie ab Ende Februar auf www.stop2drop.ch

Popcorn und seine zwei Schwestern - BNE-Schulmodul zur nachhaltigen Ernährung
Das Schulmodul begleitet die Schulklasse über ein ganzes Jahr, von einer Erntesaison zur nächsten. Die Leitfrage: «Ist mein Essen fair zur Welt?» animiert die Schülerinnen und Schüler herauszufinden, wie unsere Ernährung in Zukunft aussehen muss, damit für alle Menschen ein «gutes Leben» möglich ist. Mehr dazu...

Pilotprojekt «Initiative gegen Mobbing»
Für die Teilnahme am Projekt werden bis Ende März 10 Schulen (Zyklus 2 und 3) gesucht. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach dem Pilotprojekt werden die Schulen zu MindMatters-Schulen und können von allen Modulen profitieren, da viele Inhalte der «Initiative gegen Mobbing» aus MindMatters stammen. Mehr dazu...
 
SRF-mySchool - Erklärvideos und Unterrichtseinheiten
Auf der Webseite von «SRF mySchool» finden Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler in der Rubrik «Themen» viele Filme mit massgeschneidertem Unterrichtsmaterial in Form von Zusammenfassungen, Unterrichtseinheiten und Arbeitsvorschlägen - vertiefend, stufengerecht und kostenlos. Mehr dazu...

Broschüre julex by feel-ok.ch bestellen
Haben Sie die die «julex by feel-ok.ch» Broschüre bereits bestellt? Wenn nicht, bestellen Sie diese jetzt! Sie enthält die wichtigsten Adressen für Jugendliche sowie Rat und Unterstützung zu den Themen Freizeit/Job, Konsum/Sucht, Rechte/Krise und Körper/Psyche. Mehr dazu...
 
Alter
Sportprojekt 55+
Was brauchen bewegungsfreudige Menschen ab 55 auf struktureller Ebene, um mit zunehmendem Alter in Bewegung resp. sportlich zu bleiben? Anhand von Interviews mit Vertretungen aus Sportvereinen und Sportverbänden, Personen der Zielgruppe selber sowie mit Expertinnen und Experten wird dieser Frage nachgegangen. Mehr dazu...
 
Projekt AltUM – Alter und Migration
Das Projekt begleitet Migrantinnen und Migranten beim Älterwerden in der Schweiz. Eines der Projektziele ist es, ältere Migrantinnen und Migranten über bestehende Regelstrukturen zu informieren. Fachstellen und Fachorganisationen im Bereich Alter sind eingeladen, sich mit dem Projekt zu vernetzen. Mehr dazu...
 
Sich Gutes tun – Tipps für psychische Gesundheit beim Älterwerden
Die Broschüre zeigt auf, wie die psychische Gesundheit bis ins hohe Alter gestärkt werden kann und bietet Ideen und Tipps, damit wir uns wohlfühlen und die Herausforderungen des Alterns möglichst gut meistern können. Mehr dazu...
Suchtprävention
 
Synthetische Cannabinoide: Informationen für Konsumierende und Suchtfachleute
Das aktuell auf dem illegalen Markt in der Schweiz verkaufte Cannabis enthält regelmässig synthetische Cannabinoide, die zu einer tödlichen Überdosis führen können. Infodrog wie auch die Abteilung Sucht Basel-Stadt haben Faktenblätter für Konsumierende und für Suchtfachleute sowie ein Merkblatt synthetische Cannabinoide und ihre Risiken zusammengestellt.
 
Netzwerk
Selbsthilfegruppen rund um die Corona-Pandemie
Hilfe, Solidarität und auch Selbsthilfe immer öfters in der Alltagssprache anzutreffen. Viele Menschen engagieren sich oder dürfen Hilfe von Freiwilligen entgegennehmen. Und genau hier knüpft die gemeinschaftliche Selbsthilfe an. Für Interessierte stehen neun Video-Selbsthilfegruppen rund um das Corona-Thema zur Verfügung. Mehr dazu...
 
Publikationen
Take care – Die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen stärken
Bei Kindern und Jugendlichen sind psychische Probleme oftmals schwer zu erkennen. Das frühe Erkennen von Entwicklungsschwierigkeiten ist aber zentral, um einem negativen Verlauf entgegenzuwirken. Bestellen Sie kostenlos Flyer um Jugendliche, Eltern und Fachpersonen für die psychische Gesundheit zu sensibilisieren. Mehr dazu...
 
Suizidalität im Jugendalter
Wie soll in der Schule präventiv gehandelt werden? Wie kann man das Thema «Suizid» im Unterricht aufgreifen? Solche Fragen greift diese Broschüre auf – praxisnah und handlungsorientiert. Mehr dazu...

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf gesundheitsbezogene Belastungen und Ressourcen der Bevölkerung
Das Arbeitspapier von Gesundheitsförderung Schweiz und Partnern vermittelt einen Überblick über Forschungsergebnisse zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Wohlbefinden, die psychische Gesundheit sowie auf das Bewegungs- und Ernährungsverhalten der Bevölkerung in der Schweiz. Mehr dazu...

ProJuventute Sorgenbarometer 2020
Durch die aktuelle Coronakrise sind die meisten Jugendlichen zuhause und von ihrem Freundeskreis isoliert. Zudem belasten die Unsicherheiten, die die Krise mit sich bringt die Jugendlichen zusätzlich in einer sowieso schon kritischen Lebensphase. Mehr dazu...

Credit Suisse Jugendbarometer 2020
Was in den letzten Monaten in Medien und Politik diskutiert wurde, bewegt auch die Jugend: Nachhaltigkeit und Gleichstellung gelten neu als zentrale Themen. Die Jugendlichen haben ein neues politisches Bewusstsein entwickelt und wünschen sich klare Lösungen, doch eine Revolution wollen sie nicht. Die gegenwärtigen Unsicherheiten in der Welt – von der Corona-Krise bis zur Sorge um Altersarmut – lassen die Jugend vorsichtig sein. Mehr dazu...
 
Agenda
23. Februar 2021: Informations- und Austauschtreffen Fachstellen Alter
Am 23. Februar 2021 von 14-17 Uhr findet virtuell das Informations- und Austauschtreffen der Fachstellen Alter zum Thema Prävention in den Versorgungsregionen statt. Mehr dazu...
 
Kit-Forum Jugendnetz Baselland
Die KIT-Forum-Treffen findet am 25. März 2021 online statt. Mehr dazu…

23. März 20121: Onlinesprechstunde Medienkonsum
Am 23. März 2021 ab 14 Uhr bietet das Blaue Kreuz beider Basel eine Onlinesprechstunde Medienkonsum für Eltern an. Mehr dazu...
 
Gesundheitsförderung BL
Bahnhofstrasse 5
CH-4410 Liestal
T 061 552 62 80
gesundheitsfoerderung@bl.ch
www.gesundheitsfoerderung.bl.ch